Fotografie

Angesteckt wurde ich von meinem Vater. Er nahm mich oft als Gehilfen zum Fotografieren in die Natur mit, da das 600er Tele und das 10 Kg-Stativ allein zu schwer war. Er war außerdem im Hildesheimer Film- und Foto-Club.

Nachdem mein Vater sich neben seiner Canon A1 noch ein F1-Gehäuse gekauft hatte, durfte ich mit der A1 experimentieren und knipsen. Mein erster großer Einsatz mit ihr war eine 2-wöchige Exkursion nach Griechenland mit meinem Jahrgang, wo ich doch glatt 24 Filme durchjagte.

Zum bestandenen Führerschein ein paar Jahre später bekam ich meine erste eigene Kamera, eine Nikon F50. Mit ihr erlebte ich viele tolle Einsätze. Neben der Naturfotografie sind besonders die Architektur, der Sport und natürlich Urlaubsbilder zu nennen. Eine zeitlang habe ich die Hildesheimer Allgemeine Zeitung (HAZ) mit aktionsreichen Fotos unserer Schwimmwettkämpfe versorgt.

Irgendwann passierte mir dann das Mißgeschick und ich rempelte mit meiner Kamera zufällig einen Türrahmen an. Das Resultat: 250 Euro für eine Kamera-reparatur und fast 200 Euro für das Sigma 70-300. Ich entschied mich für eine neue Kamera und besorgte mir eine Nikon F65 mit 28-80 sowie einem neuen Sigma 70-300 APO. Aber auch dies Glück hielt nicht lange.

Im Juni 2003 machte unsere Uni (ich studiere zu der Zeit Landschafts-architektur in Kassel) eine Exkursion nach Venedig. Wie es das Schicksal so wollte wurde mir am vorletzten Tag in der Jugendherberge meine Kamera nebst Objektiv, allerdings ohne Blitz (Metz) und Tasche, gestohlen, als wir grad zum Frühstück waren. Da die Türen der Großraumzimmer nicht abschließbar waren und die Sicherheit auch sonst nicht groß geschrieben wurde, zahlte die Versicherung leider nicht.
(Anm.: Meinem Vater wurde auf Mallorca seine komplette Ausrüstung, Canon F1 mit 25mm, 50mm, 200er Tele und 200er Macro nebst Zimmersafe aus dem abgeschlossenen Hotelzimmer geklaut, also:
VORSICHT MIT EURER AUSRÜSTUNG IM URLAUB !!!)

Nichts desto trotz kann mich nix von fotografieren abbringen und so kaufte ich mir kurze Zeit später eine neue Nikon F55 mit einem Sigma 28-80 und eine neues Sigma 70-300er für knappe 398 Euro. 

Nun bin ich schon seit 2008 stolzer Besitzer einer Nikon D60 nebst Objektiven und finde es herrlich über nahezu unbegrenzten Speicherplatz und damit verbundene Knipsfreuden zu verfügen. Der PC füllt sich nach jedem Urlaub um einige Gigabytes mit neuem Bildmaterial und man kommt kaum mit der Nachbearbeitung nach.

Seit Sommer 2011 bin ich regelmäßig bei den Fotofreunden Ebingen e.V. mit von de Partie und konnte auf der Bezirksfotoschau Schwäbische Alb mit 2 Annahmen glänzen.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier nochmal für alle im Schnelldurchlauf mit was ich so fotografiere (Man muß ja au mal protzen dürfen, oder? Macht ja sonst au fast jeder hier):

Funktionstüchtig:

Digital:

NIKON D60 (endlich!)
mit
... NIKKOR AF-S VR 18-55mm f/3.5-5.6 G
... NIKKOR AF-S VR 55-200mm f/ 4-5.6 G
... SIGMA EX DC HSM 10-20mm
... SIGMA EF-530 DG ST NA-iTTL (Blitzgerät)

CASIO Exilim EX-Z33 f=6.3-18.9mm   1:3.1-5.6

NIKON Coolpix 4600 5.7-17.1mm 1:2.9-4.9 512 MB


Analog:

CANON F1
CANON A1
Beide "nur" mit
... FD 50mm 1:1.8 und
... FD 600mm 1:4.5 plus
... Extender FD 2x-A

NIKON F55 mit
... SIGMA Zoom 28-80 mm 1:3.5-5.6 II Macro
... SIGMA Zoom 70-300mm 1:4-5.6 D DL Macro Super
... NIKON AF Nikkor 35.80mm 1:4-5.6 D
... METZ Mecablitz 40 MZ-2


Für alle Spiegelreflex kompatibler CARENA Blitz TZ 250

LeClic 24mm 1:6.6 mit integr. Blitz

LOMO-Fun-Knipse 2x2

Polaroid i-Zone Instant Pocket Camera


Defekt:

NIKON F 50 (beschädigt) *heul*
mit
... SIGMA 70-300mm 1:4-5.6 D DL Macro (auch beschädigt) *schluck*


Geklaut:

NIKON Coolpix 4500 7.85-32mm 1:2.6-5.1, 1GB Microdrive (geklaut 10.06.2005)
*MEGAHEUL*

NIKON F60 (geklaut Sommer 2003 in Venedig) *schluchz*


Verwendete Filme (zu analogen Zeiten):
... Fuji Sensia 100
... Agfa Precisa 100
... Voigtländer VChrome 100
... Voigtländer VXG 200 APS
... Ilford HP 5 plus 400